Breitbrunn am Chiemsee

Video vom Uferbereich Breitbrunn am Chiemsee

Breitbrunn am Chiemsee Wappen

Breitbrunn am Chiemsee

Startseite

Ortsinformationen

Bürgerservice

Geschichte

Brauchtum

Vereine

Interaktiv

360° Panorama

Aktuelles

Freizeit - Sport - Spaß

Sport & Freizeit

Natur & Kultur

Veranstaltungen

Tourismus

Gastgeber

Essen & Trinken

Informationen

Anreise & Lage

Kontakt

Impressum

Eine Bootsfahrt auf dem Chiemsee

Mit einer virtuellen Bootsfahrt wollen wir Sie gerne mit dem Breitbrunner Uferbereich bekannt machen. Wir beginnen damit am Ostufer der Mühlner Bucht, wo unser Gemeindebereich beginnt.

 

Schon bald erreichen wir den Ortsteil Mühln mit  seinem  Ruder-, Segel- oder Elektroboot-Verleih und mehreren Steganlagen. Hier ist auch die Anlegestelle der Fähre zur Herreninsel. Der unmittelbar daneben liegende Gasthof Oberleitner mit seiner schönen Aussichtsterrasse ist eine beliebte Einkehr für Wanderer und Radler. Aber auch viele Segler machen auf ihrem Törn hier Rast und gönnen sich eine schmackhafte Brotzeit.

Weiter führt unsere Bootsfahrt  nach Westen entlang des Schilfgürtels zum Breitbrunner Gemeindehafen. Mit rund 180 Yachten ist dies die größte Anlage im Mühlner Winkl, wie die Bucht des Chiemsees im Volksmund genannt wird. Hier hat auch der Segelclub Breitbrunn sein Domizil.

 

Danach führt uns die virtuelle Bootsfahrt am Westufer der Bucht entlang nach Süden bis zum Urfahrner  Yachthafen, wo auch der gleichnamige Yachtclub beheimatet ist.

 

Nun ist es nicht mehr weit bis zur Urfahrner  Landzunge, dem südlichen Ende der Halbinsel. Dies ist auch ein Ort mit Geschichte, denn wegen seiner Nähe zur Herreninsel  wurde er schon zu frühesten Besiedlungszeiten zur Überfahrt genutzt.

Auch Bayernkönig Ludwig II. ließ sich von hier aus meist des nachts und unerkannt zur Insel rudern, um die Bauarbeiten für sein heute weltberühmtes Schloss zu verfolgen.

 

Hier geht die Landzunge nun nach Westen in den Kailbacher Winkl über, die nächste Bucht auf Breitbrunner Gemeindegebiet. Dem Schilfgürtel nach Norden folgend, erreicht man schon bald unser beliebtes Strandbad, sicherlich eines der schönst gelegenen am ganzen Chiemsee.

Sonnenanbeter und Wasserratten können hier den ganzen Tag verbringen, und wer besonders romantisch veranlagt ist, gönnt sich am Abend noch das Schauspiel des Sonnenuntergangs. Zwischenzeitliche Hunger- oder Durstgefühle können im Strandbad-Kiosk gestillt werden.

 

Weiter geht unsere Uferreise zum Nordufer der Bucht und dann entlang des weitgehend von Schilf gesäumten Westbereichs, der zur Halbinsel Sassau gehört. An deren Ende im Süden erkennt man dann im Westen schon den Uferbereich von Prien-Stock mit dem Hafen der Chiemsee-Schifffahrt und dem sanft geschwungenen Muscheldach des Hallenbades Prienavera.